Kein Eislaufen dieses Jahr

 

Leider kann diese Jahr das beliebte Eislaufen auf dem Weinauteich nicht stattfinden. Ein Grund ist der nicht stattfindende Winter. Über die anderen Gründe schrieb die Lokalausgabe der SZ am 11.02.2014:

 

 

Weinau-Eislaufen fällt 2014 aus

 

Wegen der hohen Temperaturen und der Grünalge soll der Teich in diesem Winter eisfrei bleiben.

 

 

 

Im Februar des vergangenen Jahres kamen Hunderte Zittauer zum Eislaufen in die Weinau: So ein Eislaufwochenende soll es in diesem Winter nicht geben. Das erklärte Dirk Bühler vom Weinauverein. Einerseits sind die Temperaturen derzeit zu hoch und andererseits soll der Grund des Teiches ordentlich durchfrieren. Nur so könne verhindert werden, dass sich im Wasser des Teiches wieder derartig viele Algen bilden wie im vergangenen Jahr.

 

Die Pächter des Angelvereins züchten Fische im Teich und haben deshalb darum gebeten, den Winter über kein Wasser einzulassen, so Bühler. Damit im Teich eine zum Eislaufen ausreichend starke Eisdecke entstehen kann, müssen mindestens zehn Tage lang Temperaturen unter minus zehn Grad herrschen, erklärt Maik Bollmann vom Weinauverein. Danach sehe es im Moment nicht aus, das erleichtere die Entscheidung. Außerdem habe der Weinauverein ein Interesse daran, dass der Teich algenfrei bleibe. „Niemand möchte beim Gondeln einige Kilo Algen am Paddel hängen haben“, so Bollmann.

 

Seit 2012 organisiert der Verein zwischen Mai und Oktober den Gondelbetrieb auf dem Teich und hat eigens dafür fünf Boote angeschafft. (mh)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0